Artikel von: Jürgen Köhler

Verkaufserfolg Lastenräder

Thomas Riedel bringt seinen Slokoffie mit einem Vitra Cargo-Lastenrad, am Earth Day zu den Olivenöltagen nach Wilstedt.

Stunden nach dem Start der Lastenrad-Kaufprämie hat Berlin Teile des Programms schon wieder gestoppt. Das 90.000-Euro-Budget für Räder, die von Einzelpersonen genutzt werden, sei ausgeschöpft, teilte die Senatsverwaltung für Verkehr mit. Das Förderprogramm sieht eine Prämie in Höhe von einem Drittel des Kaufpreises vor. Die Höchstgrenze für elektrobetrieben Cargobikes lag bei 1000 Euro für Cargobikes, die für rein muskelbetriebene Räder und Anhänger bei maximal 500 Euro. Eine Rechnung musste nicht vorgelegt werden.

Die Antragsteller mussten lediglich zwei Angebote für ein Lastenrad einholen und das zum Beispiel mit einem Screenshot dokumentieren. Da nicht genügend Geld für alle Antragsteller da ist, lässt die Berliner Verwaltung nun das Los entscheiden.

Schreibe einen Kommentar